VolksbegehrenLEAKAktuellesQuellenPresseWerde Unterstützer!

rbb-online zur Unterschriftenübergabe

Berliner fordern bessere Kinderbetreung

Die Berliner Initiative für eine bessere Kita-Betreuung hat die erste Verfahrensstufe für ein Volksbegehren erreicht. Der Landeselternausschuss Berliner Kindertagesstätten übergab der Senatsbildungsverwaltung am Montag mehr als 66.000 Unterschriften, teilte der Verein "Mehr Demokratie" mit. Das seien drei Mal soviel wie nötig.
Die Initiatoren verlangen unter anderem, dass alle Kinder ab drei Jahren Anspruch auf sieben Stunden Kita-Betreuung am Tag haben. Außerdem sollten 2500 zusätzliche Erzieherinnen und Erzieher eingestellt werden, um die Kinder in kleineren Gruppen besser zu fördern.
Die Initiative schätzt, dass die Umsetzung der Forderungen das Land knapp 100 Millionen Euro kosten würde. Dabei handele es sich letztlich um Investitionen in die Zukunft, betonte der Vorsitzende des Landeselternausschusses Kita, Burhkard Entrup, am Montag im rbb-Kulturradio.

rbb-online, Nachrichten
Stand: 28.07.2008 12:39

Allgemein